Testmethoden in Europa

Momentan gibt es in Europa zwei anerkannte Testmethoden für das Messen des Reibungswiderstands: die dynamische Floor Slide Control 2000 print (Maschinenmessung vor Ort) und die statische DIN 51130 R-Norm (Neigungstest mit Testpersonen im Labor). Alle unsere GIAN Antirutsch Strukturen sind geprüft und Testergebnisse finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

 

Floor Slide Control 2000 print (Maschinenmessung)

Dieser dynamische Test, bei dem der Reibungskoeffizient (μ) von 0 bis 1 verläuft, wird mit dem FSC 2000 Print durchgeführt. Es findet eine maschinelle Messung statt, indem ein Gleiter über die Bodenoberfläche fährt und so der Widerstand gemessen wird. Mit dem FSC 2000 Print wird der dynamische Reibungskoeffizient eines Bodens unter einer durchschnittlichen Belastung des Gleiters von 24 N (Newton) bei einer Geschwindigkeit von 0,20 m/s bestimmt. Der Test wird in trockenem und nassem Zustand durchgeführt, mit je drei Standardgleitern (Imitation der Schuhsohle) aus Gummi, Leder oder Kunststoff.

Ein Reibungskoeffizient von 0 steht für einen sehr niedrigen Wert
(= sehr glatte Bodenoberfläche). Ein Reibungskoeffizient von 1 steht für einen sehr hohen Wert (= sehr griffige Bodenoberfläche).

GIAN Floor Slide Controle

 

DIN 51130 – R-Wert (Neigungstest mit Testpersonen)

Der Neigungstest nach DIN 51130 (R-Wert) ist ein Verfahren, mit dem mithilfe von Testpersonen und einer geneigten Bodenoberfläche die Griffigkeit bzw. die ‚Rutschhemmung‘ der Bodenoberfläche festgestellt wird.

Es handelt sich um eine statische Testmethode, die in den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts entwickelt wurde und noch immer häufig verwendet wird.

Neigungstest

 

Testergebnisse

Die in die Betonform geklebte GIAN-Strukturmatrize bringt eine Antirutschstruktur in der nassen Betonmasse an.
Bitte Fotos anklicken. Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Testmethoden finden Sie weiter in der Dokumentation.

 

GIAN, ruit, wafel, beton, test, testrapport, anti-slip, structuur.
GIAN 1-Karo groß mit breiter Entwässerungsrille.
GIAN, ruit, wafel, beton, test, testrapport, anti-slip, structuur.
Der Betonabdruck der GIAN 1-Karo Struktur groß (35 x 14 mm) wird mit der Floor Slide Controle 2000 Print (FSC 2000 Print) getestet.

 

GIAN, FSC 2000, leer, rubber, kunststof schoenzool, test, testrapport, anti-slip, 
                            structuur, beton
Der FSC 2000 Print misst den Reibungswiderstand einer Oberfläche und nutzt dazu drei Standard-gleiter. Der Versuch wird in trockenem und nassem Zustand mit den drei Standardgleitern (Imitation der Schuhsohle) aus Gummi, Kunststoff bzw. Leder durchgeführt.

 

 

GIAN 7, noppen met zandstraal, beton, FSC 2000.
Der FSC 2000 Print misst in nassem Zustand den Reibungswiderstand des Betonabdrucks der GIAN 7-Noppen mit Sandstrahlstruktur.
GIAN beton, test, FSC 2000
Die Betonplatten mit Abdrücken der GIAN-Strukturmatten werden vom TÜV Rheinland mit dem FSC 2000 Print getestet.

 


GIAN Oberflächenstrukturen, Antirutschstruktur